Private Krankenversicherung für Grenzgänger
aus Österreich in der Schweiz

Die Vorteile der PKV im Überblick

Vergleich der besten Versicherungen

Kostenfreie Experten-Beratung

Grenzgänger in der Schweiz unterliegen der Krankenversicherungspflicht. Das heißt, sie müssen eine Krankenversicherung in der Schweiz abschließen oder eine mindestens gleichwertige Versicherung vorweisen.

Grenzgänger aus Österreich in der Schweiz können sich vollständig in einer privaten Krankenversicherung versichern. Sie bietet dabei nicht nur die besten Leistungen sondern auch die günstigsten Beiträge.

Das Wichtigste in Kürze:

Grenzgänger können sich in Österreich privat versichern

Die Leistungen der PKV sind deutlich besser

Die Kosten der PKV sind günstiger als die Alternativen

Eine kostenfreie Beratung hilft bei der richtigen Entscheidung

Private Krankenversicherung für Grenzgänger

Arbeitnehmer in der Schweiz sind dort auch Versicherungspflichtig. Das heißt, sie müssen in eine gesetzliche Schweizer Krankenkasse eintreten.

Als Grenzgänger aus Österreich befinden Sie sich jedoch in einer speziellen Situation: Sie haben den Vorteil, sich von der Versicherungspflicht in der Schweiz befreien lassen zu können.

Dieses sogenannte Optionsrecht müssen Sie jedoch innerhalb von drei Monaten nach Arbeitsbeginn in der Schweiz in Anspruch nehmen. Ansonsten müssen Sie sich bis zum Ende Ihrer Tätigkeit als Grenzgänger in der Schweiz versichern.

Die Voraussetzung für eine solche Befreiung von der Versicherungspflicht ist, dass Sie eine mindestens gleichwertige Krankenversicherung aus dem Wohnland vorweisen können.

Eine private Krankenversicherung in Österreich ist eine solche (mehr als) gleichwertige Alternative!

Die Vorteile der privaten Krankenversicherung für Grenzgänger

Die private Krankenversicherung bietet Grenzgängern aus Österreich gleich drei wichtige Vorteile.

  • großer Leistungsumfang
  • günstige Prämien
  • kein Selbstbehalt

Leistungsumfang

Im Vergleich mit der gesetzlichen Krankenversicherung in Österreich und der gesetzlichen Krankenversicherung in der Schweiz bietet die private Krankenversicherung den größten Leistungsumfang.

So profitieren Grenzgänger von kurzen Wartezeiten beim Arzt und bei Operationen, Kostenübernahme in der Sonderklasse, von Wahlärzten, Zahnarztkosten und weitere Leistungen.

Der genaue Leistungsumfang hängt von der Versicherung und den vereinbarten Leistungen ab. Grundsätzlich lässt sich jedoch sagen, dass die private Krankenversicherung den größeren Leistungsumfang bietet.

Günstige Prämien

Die Leistungen sind nicht der einzige große Vorteil der privaten Krankenversicherung für Grenzgänger. Trotz der wesentlich besseren Absicherung sind auch die Kosten für die Versicherung deutlich geringer.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis der privaten Krankenversicherung ist für Grenzgänger aus Österreich mit Abstand das beste.

Während die Kosten für die gesetzliche Krankenversicherung wesentlich vom Einkommen abhängen und die Leistungen der Schweizer Krankenversicherung deutlich hinter den Leistungen der privaten zurückstehen, bietet die private Krankenkasse in Österreich die besten Leistungen und günstigsten Preise.

Die Prämien für die private Grenzgängerversicherung berechnen sich anhand des Alters und des Gesundheitszustandes. Grundsätzlich gilt: je jünger und gesünder, desto günstiger die Prämien. Mit Vorerkrankungen oder bestehenden gesundheitlichen Problemen werden die Prämien teuerer.

Kein Selbstbehalt

Die private Krankenversicherung bietet die Möglichkeit auf Selbstbehalte zu verzichten. Wir empfehlen diese Variante, da gegen einen geringen Aufpreis eine vollständige Übernahme der Kosten gewährleistet wird.

Ein Selbstbehalt ist ein festgelegter Betrag bis zu dem Versicherte die Kosten für die Behandlung selbst tragen müssen. Häufig gibt es diese bei der KFZ-Versicherung, bei Mietwagen oder eben auch bei der Krankenversicherung.

Grenzgänger Krankenversicherung Österreich – Schweiz im Vergleich

Private
Krankenversicherung
Österreich

ab 260€ monatlich*

Altersabhängig

Sonderklasse

Wahlarzt

keine Selbstbehalte

kein Selbstbehalt beim Zahnarzt

Gesundheitsprüfung

Gesetzliche
Krankenversicherung
Schweiz

ab 339€ monatlich*

Altersabhängig

allgemeine Gebührenklasse

Kassenarzt

hohe Selbstbehalte

Selbstbehalt beim Zahnarzt

keine Gesundheitsprüfung

Gesetzliche
Krankenversicherung
Österreich

ab 428€ monatlich*

Einkommensabhängig

allgemeine Gebührenklasse

Kassenarzt

keine Selbstbehalte

kein Selbstbehalt beim Zahnarzt

keine Gesundheitsprüfung

*Alter: 30 Jahre, Einkommen: 5.600€

Welche ist die beste private Krankenversicherung für Grenzgänger?

Private Krankenversicherungen unterscheiden sich bei Leistungen und Preisgestaltung. Es lohnt sich daher unterschiedliche Anbieter zu vergleichen.

Wer gleich doppelt profitieren möchte, kann sich an einen unabhängigen Versicherungsmakler richten. Wir haben einen sehr guten Marktüberblick, kennen die Anbieter mit ihren Vor- und Nachteilen und wissen welches Produkt am besten zu Ihnen passt.

Die Beratung ist bei uns vollkommen kostenfrei und als Grenzgänger-Experten haben Sie mit uns einen persönlichen Ansprechpartner für alle Fragen, die während Ihrer Tätigkeit als Grenzgänger aufkommen werden.

Autor: Holger Kosmund

Holger Kosmund ist seit über 20 Jahren als unabhängiger Finanz- und Versicherungsberater im Vierländereck (Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein) tätig. Die Beratung von Grenzgängern ist seit vielen Jahren eine viel gefragte Expertise und Herzensangelegenheit.

Termin buchen